Gewalt gegen Frauen und Kinder

Runder Tisch zur Bekämpfung von Gewalt gegen Frauen und Kindern im Kreis Coesfeld

Der Runde Tisch hat sich 2001 gegründet und ist ein Zusammenschluss von staatlichen und nichtstaatlichen Organisationen.

Dem Runden Tisch gehören Vertretungen und Fachkräfte aus den Bereichen Politik, Verwaltung, Justiz, Polizei und Hilfeeinrichtungen an.

Ziele des Runden Tisches sind u.a.

  • Schnelle und unbürokratische Hilfe für von Gewalt betroffene Frauen und Kinder durch Kooperation und Vernetzung
  • Gewalt als alltägliches Problem bewusst machen
  • Vorbeugung – darunter werden alle Formen der Prävention und auch Verhinderung von Gewalt verstanden
  • Gewaltbekämpfung als gesamtgesellschaftliche Verantwortung/Aufgabe darstellen

Aktiv arbeiten am Runden Tisch und in den Projektgruppen Frauen und Männer aus dem gesamten Kreisgebiet.

Es sind zurzeit vertreten:

  • Frauenberatungsstelle
  • Frauen- und Kinderschutzhaus
  • Beratungstellen gegen sexualisierte Gewalt
  • Beratungsstellen zum Schwangerschaftskonflikt
  • Ehe-, Familien- und Lebensberatungstellen
  • Regionale Schulberatung
  • Suchtberatungstellen
  • Gleichstellungsbeauftragte
  • Jugendämter
  • Migrationsberatungsstellen
  • Polizei
  • Weißer Ring
  • Politiker/Politikerinnen
  • Rechtsanwälte/Rechtsanwältinnen
  • Fachkräfte aus der Heilpädagogik, der Pyschologie und der Psychosomatik
  • Trainerinnen von frauenspezifischer Selbstbehauptung und Selbstverteidiung
  • und weitere Hilfeeinrichtungen

Herzlich eingeladen sind auch andere Berufsgruppen z.B. aus den Bereichen der Justiz, des Gesundheitswesens, der Jugend- und Sozialbehörden.

Weitere Informationen finden Sie auf den Internetseiten des Runden Tisches unter

Ihr Weg zur Antragstellung


Downloads (Formulare / Informationen)

Es hilft Ihnen weiter

Zuständige Organisationseinheit

02 - Gleichstellungsbeauftragte

Friedrich-Ebert-Straße 7
48653 Coesfeld