Aktueller Hinweis

Um die dynamische Verbreitung des Corona-Virus zu verlangsamen hat der Kreis Coesfeld den Publikumsverkehr in publikumsintensiven Bereichen eingeschränkt. Alle Bürgerinnen und Bürger werden dringlich gebeten, die persönlichen Besuche in die Kreisverwaltung auf ein Mindestmaß zu reduzieren. Das heißt, dass sie Anliegen möglichst per Telefon, E-Mail, Brief oder Einwurf von Unterlagen erledigen.
Nähere Informationen finden Sie auf unserer Seite "Öffnungszeiten".

BIS: Templatebasierte Anzeige (alt)

 

Landschaftsplanung

Landschaftsplanung hat die Aufgabe, die Erfordernisse und Maßnahmen des Naturschutzes und der Landschaftspflege für den jeweiligen Planungsraum darzustellen und zu begründen. Sie dient der Verwirklichung der Ziele und Grundsätze des Naturschutzes und der Landschaftspflege auch in den Planungen und Verwaltungsverfahren, deren Entscheidungen sich auf Natur und Landschaft im Planungsraum auswirken können.

Der Landschaftsplan wird in NRW gemäß Landesnaturschutzgesetz NRW von den Kreisen und kreisfreien Städten aufgestellt und als Satzung beschlossen. Er muss die Ziele und Darstellungen der Landes- und Regionalplanung (u.a. Regionalplan) sowie die Darstellungen und Festsetzungen der kommunalen Bauleitplanung beachten. Der räumliche Geltungsbereich beschränkt sich auf die Bereiche außerhalb der im Zusammenhang bebauten Ortsteile.

Weitere Informationen zur Landschaftsplanung erhalten Sie über das Merkblatt Landschaftsplanung das Sie unter "Downloads" finden.

Auf der Grundlage der Bestandsaufnahme und der Bewertung von Naturhaushalt, Naturgütern, Lebensstätten und Lebensgemeinschaften von Pflanzen und Tieren sowie des Landschaftsbildes bezüglich seiner Eigenart, weist der Landschaftsplan unterschiedliche Schutzgebiete wie Natur- und Landschaftsschutzgebiete, Naturdenkmale und geschützte Landschaftsbestandteile aus.

Des Weiteren werden Maßnahmen zum Schutz, zur Pflege, zur Gestaltung und zur Entwicklung von Natur und Landschaft entsprechend den Zielen des Naturschutzes und der Landschaftspflege festgesetzt.

Die Landschaftsplanung koordiniert die unterschiedlichen Nutzungsansprüche an Natur und Landschaft. Der Kreis Coesfeld hat im Jahr 2016 mit elf Plänen die flächendeckende Landschaftsplanung erreicht. Nun werden die bereits länger existierenden Landschaftspläne nach und nach überarbeitet, um sie an die aktuellen Planungs- und Rechtsgrundlagen anzupassen.

Der Landschaftsplan besteht aus Entwicklungskarten, Festsetzungskarten sowie texlichen Darstellungen und Festsetzungen mit entsprechenden Erläuterungen und Detailkarten.

Die Landschaftspläne sind im Geoinformationssystem (GIS-Portal) als Karte bzw. die Textfassungen der rechtskräftigen Landschaftspläne im Kreis Coesfeld sind unter "Downloads" einzusehen. 

Besonders geschützte Teile in Natur und Landschaft, sowie Pflege- und Pflanzmaßnahmen und Entwicklungsziele sind dort unter Fachdaten Natur- / Landschaftsschutz gesondert angebunden.

Rechtsgrundlagen

Landschaftsplanung

Landschaftsplanung hat die Aufgabe, die Erfordernisse und Maßnahmen des Naturschutzes und der Landschaftspflege für den jeweiligen Planungsraum darzustellen und zu begründen. Sie dient der Verwirklichung der Ziele und Grundsätze des Naturschutzes und der Landschaftspflege auch in den Planungen und Verwaltungsverfahren, deren Entscheidungen sich auf Natur und Landschaft im Planungsraum auswirken können.

Der Landschaftsplan wird in NRW gemäß Landesnaturschutzgesetz NRW von den Kreisen und kreisfreien Städten aufgestellt und als Satzung beschlossen. Er muss die Ziele und Darstellungen der Landes- und Regionalplanung (u.a. Regionalplan) sowie die Darstellungen und Festsetzungen der kommunalen Bauleitplanung beachten. Der räumliche Geltungsbereich beschränkt sich auf die Bereiche außerhalb der im Zusammenhang bebauten Ortsteile.

Weitere Informationen zur Landschaftsplanung erhalten Sie über das Merkblatt Landschaftsplanung das Sie unter "Downloads" finden.

Auf der Grundlage der Bestandsaufnahme und der Bewertung von Naturhaushalt, Naturgütern, Lebensstätten und Lebensgemeinschaften von Pflanzen und Tieren sowie des Landschaftsbildes bezüglich seiner Eigenart, weist der Landschaftsplan unterschiedliche Schutzgebiete wie Natur- und Landschaftsschutzgebiete, Naturdenkmale und geschützte Landschaftsbestandteile aus.

Des Weiteren werden Maßnahmen zum Schutz, zur Pflege, zur Gestaltung und zur Entwicklung von Natur und Landschaft entsprechend den Zielen des Naturschutzes und der Landschaftspflege festgesetzt.

Die Landschaftsplanung koordiniert die unterschiedlichen Nutzungsansprüche an Natur und Landschaft. Der Kreis Coesfeld hat im Jahr 2016 mit elf Plänen die flächendeckende Landschaftsplanung erreicht. Nun werden die bereits länger existierenden Landschaftspläne nach und nach überarbeitet, um sie an die aktuellen Planungs- und Rechtsgrundlagen anzupassen.

Der Landschaftsplan besteht aus Entwicklungskarten, Festsetzungskarten sowie texlichen Darstellungen und Festsetzungen mit entsprechenden Erläuterungen und Detailkarten.

Die Landschaftspläne sind im Geoinformationssystem (GIS-Portal) als Karte bzw. die Textfassungen der rechtskräftigen Landschaftspläne im Kreis Coesfeld sind unter "Downloads" einzusehen. 

Besonders geschützte Teile in Natur und Landschaft, sowie Pflege- und Pflanzmaßnahmen und Entwicklungsziele sind dort unter Fachdaten Natur- / Landschaftsschutz gesondert angebunden.

Landschaftsplanung, Landschaftspflege, Landschaftsschutzgebiete, Naturdenkmale, Naturhaushalt, Naturgütern, Lebensstätten, Landschaftspläne https://serviceportal.kreis-coesfeld.de:443/dienstleistungen-alle/-/egov-bis-detail/dienstleistung/1096/show
70 - Umwelt
Friedrich-Ebert-Straße 7 48653 Coesfeld
Telefon 02541 18-7100
Fax 02541 18-9019

Herr

Christoph

Steinhoff

Fachdienstleitung

234 (Coesfeld, Friedrich-Ebert-Str. 7)

02541 18-7200
christoph.steinhoff@kreis-coesfeld.de

Frau

Anna

Solinski

235 (Coesfeld, Friedrich-Ebert-Str. 7)

02541 18-7226
anna.solinski@kreis-coesfeld.de