Aktueller Hinweis

Um die dynamische Verbreitung des Corona-Virus zu verlangsamen hat der Kreis Coesfeld den Publikumsverkehr in publikumsintensiven Bereichen eingeschränkt. Alle Bürgerinnen und Bürger werden dringlich gebeten, die persönlichen Besuche in die Kreisverwaltung auf ein Mindestmaß zu reduzieren. Das heißt, dass sie Anliegen möglichst per Telefon, E-Mail, Brief oder Einwurf von Unterlagen erledigen.
Nähere Informationen finden Sie auf unserer Seite "Öffnungszeiten".

BIS: Templatebasierte Anzeige (alt)

 

Darlehen für die Neuschaffung von Mietwohnungen

Das Land NRW fördert die Neuschaffung von Mietwohnungen und ausnahmsweise auch von zur Vermietung bestimmter Eigentumswohnungen mit zinsfreien Darlehen.

Die Darlehen werden für Mietwohnungen, die sich im Kreisgebiet Coesfeld befinden, durch die Kreisverwaltung Coesfeld bewilligt. Die Darlehensauszahlung sowie die Darlehensverwaltung erfolgt anschließend durch die NRW.BANK.

Die Förderung besteht im Wesentlichen aus folgenden Komponenten:

  • Zinsen: Für die Dauer der Zweckbindung (20, 25 oder 30 Jahre) ist das Baudarlehen mit 0 % bis zum Ablauf des fünzehnten Jahres, danach mit 0,5 % zu verzinsen. Nach Ablauf der Zweckbindung wird das Baudarlehen marktüblich verzinst.
  • Tilgungsnachlass auf das Grunddarlehen in Höhe von 15 % 
  • Tilgungsnachlass in Höhe von 50 % auf anerkannte Zusatzdarlehen (z. B. für Abbrucharbeiten, Schaffung von rollstuhlgerechten Wohnraum, Einbau elekrisch bedienbarer Türen)

Die Wohnungen müssen mit einem Wohnberechtigungsschein bezogen werden. Es wird eine vom Mietniveau abhängige Bewilligungsmiete (derzeit 5,90 € / m² Wohnfläche) festgesetzt, die nach Ablauf des ersten Jahres mit 1,5 % jährlich auf die Bewilligungsmiete erhöht werden kann. 

Weitere Informationen zu den Förderbestimmungen, Darlehenskonditionen und zum Antragsverfahren finden Sie unter folgenden Links:

Es empfiehlt sich, vor der Antragstellung einen Beratungstermin zu vereinbaren.

 

Rechtsgrundlagen

Unterlagen

Die  Antragsformulare werden von der NRW.BANK unter folgenden Links angeboten: 

Kosten

Die Gebühren, die der Kreis Coesfeld für die Erteilung einer Förderzusage erhebt, betragen 0,4 % der bewilligten Darlehenssumme (Grundlage: Ziffer 29.1.1 der Allgemeinen Verwaltungsgebührenordnung AVerwGebO NRW). Daneben fallen Kosten für dei NRW.BANK an.

Es hilft Ihnen weiter

Zuständige Organisationseinheiten

Darlehen für die Neuschaffung von Mietwohnungen

Das Land NRW fördert die Neuschaffung von Mietwohnungen und ausnahmsweise auch von zur Vermietung bestimmter Eigentumswohnungen mit zinsfreien Darlehen.

Die Darlehen werden für Mietwohnungen, die sich im Kreisgebiet Coesfeld befinden, durch die Kreisverwaltung Coesfeld bewilligt. Die Darlehensauszahlung sowie die Darlehensverwaltung erfolgt anschließend durch die NRW.BANK.

Die Förderung besteht im Wesentlichen aus folgenden Komponenten:

  • Zinsen: Für die Dauer der Zweckbindung (20, 25 oder 30 Jahre) ist das Baudarlehen mit 0 % bis zum Ablauf des fünzehnten Jahres, danach mit 0,5 % zu verzinsen. Nach Ablauf der Zweckbindung wird das Baudarlehen marktüblich verzinst.
  • Tilgungsnachlass auf das Grunddarlehen in Höhe von 15 % 
  • Tilgungsnachlass in Höhe von 50 % auf anerkannte Zusatzdarlehen (z. B. für Abbrucharbeiten, Schaffung von rollstuhlgerechten Wohnraum, Einbau elekrisch bedienbarer Türen)

Die Wohnungen müssen mit einem Wohnberechtigungsschein bezogen werden. Es wird eine vom Mietniveau abhängige Bewilligungsmiete (derzeit 5,90 € / m² Wohnfläche) festgesetzt, die nach Ablauf des ersten Jahres mit 1,5 % jährlich auf die Bewilligungsmiete erhöht werden kann. 

Weitere Informationen zu den Förderbestimmungen, Darlehenskonditionen und zum Antragsverfahren finden Sie unter folgenden Links:

Es empfiehlt sich, vor der Antragstellung einen Beratungstermin zu vereinbaren.

 

Die  Antragsformulare werden von der NRW.BANK unter folgenden Links angeboten: 

Die Gebühren, die der Kreis Coesfeld für die Erteilung einer Förderzusage erhebt, betragen 0,4 % der bewilligten Darlehenssumme (Grundlage: Ziffer 29.1.1 der Allgemeinen Verwaltungsgebührenordnung AVerwGebO NRW). Daneben fallen Kosten für dei NRW.BANK an.

Wohnraumförderung, Baudarlehen, sozialer Wohnungsbau https://serviceportal.kreis-coesfeld.de:443/dienstleistungen-alle/-/egov-bis-detail/dienstleistung/1217/show
63 - Bauen und Wohnen
Friedrich-Ebert-Straße 7 48653 Coesfeld
Telefon 02541 18-6300
Fax 02541 18-6399

Herr

Andreas

Arf

Fachdienstleitung

023 (Coesfeld, Friedrich-Ebert-Str. 7)

02541 18-6400
andreas.arf@kreis-coesfeld.de
Fachdienst Wohnraumförderung
Friedrich-Ebert-Straße 7 48653 Coesfeld
Telefon 02541 18-6400

Herr

Andreas

Arf

Fachdienstleitung

023 (Coesfeld, Friedrich-Ebert-Str. 7)

02541 18-6400
andreas.arf@kreis-coesfeld.de