Darlehen für den Neubau oder den Erwerb von Wohneigentum

Das Land NRW fördert die Neuschaffung und den Erwerb von selbst genutztem Wohneigentum mit zinsverbilligten Darlehen und Tilgungsnachlässen. Diese Darlehen werden für Objekte, die sich im Kreis Coesfeld befinden, durch die Kreisverwaltung Coesfeld bewilligt. Die Darlehensauszahlung sowie die Darlehensverwaltung erfolgt anschließend durch die NRW.BANK.

Förderberechtigt sind Haushalte mit mindestens

  • einer volljährigen Person und einem Kind oder
  • einer schwerbehinderten Person,

die die Einkommensgrenze der sozialen Wohnraumförderung einhalten. 

Neuschaffung von selbst genutztem Wohneigentum

Die Neuschaffung von selbst genutztem Wohneigentum  kann in sämtlichen Orten des Kreises Coesfeld gefördert werden.

Nähere Informationen (u.a. Konditionen, Antragsformulare) finden Sie unter folgenden Links der NRW.BANK:

Erwerb von gebrauchten Immobilien

Der Erwerb von Immobilien kann ebenfalls in allen Orten des Kreises Coesfeld gefördert werden.

Nähere Informationen (u.a. Konditionen, Antragsformulare) finden Sie unter folgenden Links der NRW.BANK:

Weiterführende Links

Rechtsgrundlagen allgemein

Ihr Weg zur Antragstellung


Gebühren

Der Gebührenrahmen für eine Förderzusage beträgt aufgrund der Allgemeinen Verwaltungsgebührenordnung des Landes NRW 350 € bis 1.000 €.


Unterlagen

Die Antragsformulare werden von der NRW.BANK unter folgenden Links angeboten:

Es hilft Ihnen weiter

Zuständige Organisationseinheit

63 - Bauen und Wohnen

Friedrich-Ebert-Straße 7
48653 Coesfeld

E-Mail: bauordnung@kreis-coesfeld.de