Aktueller Hinweis

Um die dynamische Verbreitung des Corona-Virus zu verlangsamen hat der Kreis Coesfeld den Publikumsverkehr in publikumsintensiven Bereichen eingeschränkt. Alle Bürgerinnen und Bürger werden dringlich gebeten, die persönlichen Besuche in die Kreisverwaltung auf ein Mindestmaß zu reduzieren. Das heißt, dass sie Anliegen möglichst per Telefon, E-Mail, Brief oder Einwurf von Unterlagen erledigen.
Nähere Informationen finden Sie auf unserer Seite "Öffnungszeiten".

BIS: Templatebasierte Anzeige (alt)

 

Kinderschutz in der Kinder- und Jugendarbeit

Mit In-Kraft-Treten des Bundeskinderschutzgesetzes am 01. Jan. 2012 sind umfassende Verbesserungen des Schutzes von minderjährigen Menschen in Deutschland gesetzlich verankert worden.

Alle Akteure im Bereich der Kinder- und Jugendarbeit sind aufgefordert, Prävention und Intervention mit einer gemeinsamen Strategie zum Wohl der Kinder und Jugendlichen in Vereinen, Verbänden und Initiativen durchzuführen.

Mit den Jugendämtern vor Ort sollen auf der Grundlage eines zu erstellenden Kinderschutzkonzeptes die Belange des Kinderschutzes Berücksichtigung finden.

Neben der Vereinbarung nach § 72a Sozialgesetzbuch (SGB) VIII (Achtes Buch) – Kinder- und Jugendhilfe stehen die Qualifizierung, Sensibilisierung und Unterstützung im Mittelpunkt der Aktivitäten und Aktion vor Ort.

Weitere Informationen zum Thema „Kinderschutz vor Ort“ erhalten Interessierte u.a. bei den Jugendämtern im Kreis Coesfeld

Kreisverwaltung Coesfeld

Kreisjugendamt
Schützenwall 10
48653 Coesfeld
Telefon: (02541) 18-0

Stadt Coesfeld

Jugendamt
Bernhard-von-Galen-Str. 10
48653 Coesfeld
Telefon: (02541) 939 0

Stadt Dülmen
Jugendamt
Markt 1-3
48249 Dülmen
Telefon: 02594/12-0



Hinweise und Tipps zum Kinderschutz in der Kinder und Jugendarbeit


Rechtsgrundlagen allgemein

Kinderschutz in der Kinder- und Jugendarbeit Mit In-Kraft-Treten des Bundeskinderschutzgesetzes am 01. Jan. 2012 sind umfassende Verbesserungen des Schutzes von minderjährigen Menschen in Deutschland gesetzlich verankert worden.

Alle Akteure im Bereich der Kinder- und Jugendarbeit sind aufgefordert, Prävention und Intervention mit einer gemeinsamen Strategie zum Wohl der Kinder und Jugendlichen in Vereinen, Verbänden und Initiativen durchzuführen.

Mit den Jugendämtern vor Ort sollen auf der Grundlage eines zu erstellenden Kinderschutzkonzeptes die Belange des Kinderschutzes Berücksichtigung finden.

Neben der Vereinbarung nach § 72a Sozialgesetzbuch (SGB) VIII (Achtes Buch) – Kinder- und Jugendhilfe stehen die Qualifizierung, Sensibilisierung und Unterstützung im Mittelpunkt der Aktivitäten und Aktion vor Ort.

Weitere Informationen zum Thema „Kinderschutz vor Ort“ erhalten Interessierte u.a. bei den Jugendämtern im Kreis Coesfeld

Kreisverwaltung Coesfeld

Kreisjugendamt
Schützenwall 10
48653 Coesfeld
Telefon: (02541) 18-0

Stadt Coesfeld

Jugendamt
Bernhard-von-Galen-Str. 10
48653 Coesfeld
Telefon: (02541) 939 0

Stadt Dülmen
Jugendamt
Markt 1-3
48249 Dülmen
Telefon: 02594/12-0



Hinweise und Tipps zum Kinderschutz in der Kinder und Jugendarbeit


Rechtsgrundlagen allgemein

Bundeskinderschutzgesetz, Kinder- und Jugendarbeit https://serviceportal.kreis-coesfeld.de:443/dienstleistungen-alle/-/egov-bis-detail/dienstleistung/517/show
51 - Jugendamt
Schützenwall 10 48653 Coesfeld
Telefon 02541 18-5200
Fax 02541 18-5299

Herr

Michael

Werremeier

108 (Coesfeld, Schützenwall 10)

02541 18-5232
michael.werremeier@kreis-coesfeld.de

Frau

Janina

Przybyl

Fachdienstleitung

101 (Coesfeld, Schützenwall 10)

02541 18-5246
janina.przybyl@kreis-coesfeld.de