Begleitende Hilfe im Arbeitsleben

Als Fachstelle für behinderte Menschen im Beruf verfolgt der Kreis Coesfeld mit seiner Arbeit das Ziel, Arbeitsplätze schwerbehinderter und gleichgestellter Beschäftigter zu sichern.

Die Fachstelle gewährt begleitende Hilfen im Arbeitsleben, um schwerbehinderten Menschen ihre Beschäftigung zu erleichtern oder den Arbeitsplatz zu sichern. Schwerbehinderte Menschen können auch gefördert werden, wenn Sie sich selbständig machen. Hierzu berät die Fachstelle vertraulich und kostenlos. Antragsteller auf begleitende Hilfen im Arbeitsleben aus Mitteln der Ausgleichsabgabe können  je nach Situation der/die Arbeitgeber/In oder der/Arbeitnehmer/in sein.


Auskünfte hierzu erhalten Sie beim:

Kreis Coesfeld
Abt. 50 - Soziales und Jobcenter
Schützenwall 16
48651 Coesfeld.


Weitere Informationen
über begleitende Hilfen im Arbeitsleben finden Sie im Internetauftritt des Integrationsamtes (LWL)


Rechtsgrundlagen allgemein

  • Sozialgesetzbuch Neuntes Buch - Rehabilitation und Teilhabe von Menschen mit Behinderungen - SGB IX

Es hilft Ihnen weiter

Zuständige Organisationseinheit

50 - Soziales und Jobcenter

Schützenwall 16
48653 Coesfeld

E-Mail: sozialhilfe@kreis-coesfeld.de