Aktueller Hinweis

Um die dynamische Verbreitung des Corona-Virus zu verlangsamen hat der Kreis Coesfeld den Publikumsverkehr in publikumsintensiven Bereichen eingeschränkt. Alle Bürgerinnen und Bürger werden dringlich gebeten, die persönlichen Besuche in die Kreisverwaltung auf ein Mindestmaß zu reduzieren. Das heißt, dass sie Anliegen möglichst per Telefon, E-Mail, Brief oder Einwurf von Unterlagen erledigen.
Nähere Informationen finden Sie auf unserer Seite "Öffnungszeiten".

BIS: Templatebasierte Anzeige (alt)

 

Berufliche Bildung / Berufskollegs

Angebote zur beruflichen Bildung

Die Berufskollegs des Kreises Coesfeld führen über berufliche Qualifikationen zu den Abschlüssen der Sekundarstufe II (Abitur und Fachhochschulreife) und ermöglichen das Nachholen von Abschlüssen der Sekundarstufe I (Hauptschulabschluss und Fachoberschulreife).

Hinweise zu den Bildungsgängen

Jugendlichen ohne Hauptschulabschluss und konkrete berufliche Vorstellungen und Pespektiven bietet die Ausbildungsvorbereitung Möglichkeiten einer konkreten beruflichen Orientierung in Verbindung mit dem Hauptschulabschluss Klasse 9. Der Bildungsgang wird in Vollzeit-Form, oder wenn die Möglichkeit zu einem Praktikum besteht, in Teilzeit-Form angeboten.

Die Berufsschule besuchen Jugendliche mit einem betrieblichen Ausbildungsplatz. Sie übernimmt den schulischen Teil der Berufsausbildung und gleichzeitig können während der mehrjährigen Lehrzeit (je nach Beruf) weitere Schulabschlüsse bis zum Mittleren Schulabschluss erworben werden. Bei entsprechenden Leistungen auch mit Qualifikationsvermerk!

Die Berufsfachschule vermittelt berufliche Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten. Im Typ I kann zudem der Hauptschulabschluss Klasse 10 und in Typ II auch der Mittlere Schulabschluss - bei entsprechenden Leistungen mit Qualifikationsvermerk - erworben werden.

In der zweijährigen Berufsfachschule (Sozial- und Gesundheitswesen) kann zu einem Berufsabschluss ein nächst höherer Schulabschluss erworben werden. Wer mit Hauptschulabschluss Klasse 9 startet, erhält den Abschluss Klasse 10, für den Mittleren Schulabschluss ist ein Start mit dem Hauptschulabschluss Klasse 10 erforderlich.  

Die "höheren" Berufsfachschulen vermitteln den schulischen Teil der Fachhochschulreife und berufliche Kenntnisse (2 Jahre) oder die volle Fachhochschulreife und einen Berufsabschluss (3 Jahre, Assistentenberufe). Voraussetzung für den Besuch des Bildungsganges ist der Mittlere Schulabschluss (Fachoberschulreife) oder die Versetzung am Gymnasium von Klasse 9 nach Klasse 10.  

Die Fachoberschule vermittelt die volle Fachhochschulreife und wird als zweijähriger Bildungsgang angeboten, in den Schüler/innen mit Fachoberschulreife eintreten können. Der einjährige Bildungsgang ist für Schüler/innen mit abgeschlossener Berufsausbildung.

Die Fachschulen vermitteln in Voll- oder Teilzeitform die Fachhochschulreife. Weiter wird je nach Bildungsgang eine berufliche Weiterbildung oder ein Berufsabschluss erreicht.

Das Berufliche Gymnasium vermittelt in drei Jahren die allgemeine Hochschulreife (Abitur). Aufnahmevoraussetzung ist der mittlere Schulabschluss (Fachoberschulreife) mit Qualifikationsvermerk oder die Versetzung am Gymnasium von Klasse 9 nach 10.

Informationen zum Anmeldeverfahren

Schülerinnen und Schüler sollten sich zum kommenden Schuljahr über das Internetportal  www.schueleranmeldung.de zu den Bildungsgängen der Berufskollegs und zur Sekundarstufe II der Gesamtschulen und Gymnasien im Kreis Coesfeld anmelden.

Beachten Sie hierzu bitte den Flyer „schüler-online“ (siehe "Downloads"). Sie bekommen ihn auch zum Halbjahreszeugnis an Ihrer bisherigen Schule und bei den Informationsveranstaltungen der Berufskollegs.

Übersicht über die Bildungsangebote

Im Bereich "Downloads" stellen wir Ihnen den Flyer "Bildungsangebote der Berufskollegs des Kreises Coesfeld" zum Download zur Verfügung.

Hinweis

Ausführliche Informationen zu den Bildungsgängen an den Berufskollegs erhalten Sie über die Internetangebote der Berufskollegs, die Internet-Adressen sind unten angegeben:

Coesfeld

Oswald-von-Nell-Breuning-Berufskolleg,
Bahnhofstr. 33,
Tel.: 02541-94 230,
Oswald-von-Nell-Breuning-Berufskolleg Coesfeld

Pictorius-Berufskolleg,
Borkener Str. 23,
Tel.: 02541-9 54 83 30,
Pictorius-Berufskolleg Coesfeld

Lüdinghausen

Richard-von-Weizsäcker-Berufskolleg,
Auf der Geest 2, Tel.: 02591-23 98 0,
Richard-von-Weizsäcker-Berufskolleg, Schulort Lüdinghausen

Dülmen

Richard-von-Weizsäcker-Berufskolleg,
Friedrich-Ruin-Str. 61, Tel.: 02594-7 83 03 0,
Richard-von-Weizsäcker-Berufskolleg, Schulort Dülmen
Berufliche Bildung / Berufskollegs

Angebote zur beruflichen Bildung

Die Berufskollegs des Kreises Coesfeld führen über berufliche Qualifikationen zu den Abschlüssen der Sekundarstufe II (Abitur und Fachhochschulreife) und ermöglichen das Nachholen von Abschlüssen der Sekundarstufe I (Hauptschulabschluss und Fachoberschulreife).

Hinweise zu den Bildungsgängen

Jugendlichen ohne Hauptschulabschluss und konkrete berufliche Vorstellungen und Pespektiven bietet die Ausbildungsvorbereitung Möglichkeiten einer konkreten beruflichen Orientierung in Verbindung mit dem Hauptschulabschluss Klasse 9. Der Bildungsgang wird in Vollzeit-Form, oder wenn die Möglichkeit zu einem Praktikum besteht, in Teilzeit-Form angeboten.

Die Berufsschule besuchen Jugendliche mit einem betrieblichen Ausbildungsplatz. Sie übernimmt den schulischen Teil der Berufsausbildung und gleichzeitig können während der mehrjährigen Lehrzeit (je nach Beruf) weitere Schulabschlüsse bis zum Mittleren Schulabschluss erworben werden. Bei entsprechenden Leistungen auch mit Qualifikationsvermerk!

Die Berufsfachschule vermittelt berufliche Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten. Im Typ I kann zudem der Hauptschulabschluss Klasse 10 und in Typ II auch der Mittlere Schulabschluss - bei entsprechenden Leistungen mit Qualifikationsvermerk - erworben werden.

In der zweijährigen Berufsfachschule (Sozial- und Gesundheitswesen) kann zu einem Berufsabschluss ein nächst höherer Schulabschluss erworben werden. Wer mit Hauptschulabschluss Klasse 9 startet, erhält den Abschluss Klasse 10, für den Mittleren Schulabschluss ist ein Start mit dem Hauptschulabschluss Klasse 10 erforderlich.  

Die "höheren" Berufsfachschulen vermitteln den schulischen Teil der Fachhochschulreife und berufliche Kenntnisse (2 Jahre) oder die volle Fachhochschulreife und einen Berufsabschluss (3 Jahre, Assistentenberufe). Voraussetzung für den Besuch des Bildungsganges ist der Mittlere Schulabschluss (Fachoberschulreife) oder die Versetzung am Gymnasium von Klasse 9 nach Klasse 10.  

Die Fachoberschule vermittelt die volle Fachhochschulreife und wird als zweijähriger Bildungsgang angeboten, in den Schüler/innen mit Fachoberschulreife eintreten können. Der einjährige Bildungsgang ist für Schüler/innen mit abgeschlossener Berufsausbildung.

Die Fachschulen vermitteln in Voll- oder Teilzeitform die Fachhochschulreife. Weiter wird je nach Bildungsgang eine berufliche Weiterbildung oder ein Berufsabschluss erreicht.

Das Berufliche Gymnasium vermittelt in drei Jahren die allgemeine Hochschulreife (Abitur). Aufnahmevoraussetzung ist der mittlere Schulabschluss (Fachoberschulreife) mit Qualifikationsvermerk oder die Versetzung am Gymnasium von Klasse 9 nach 10.

Informationen zum Anmeldeverfahren

Schülerinnen und Schüler sollten sich zum kommenden Schuljahr über das Internetportal  www.schueleranmeldung.de zu den Bildungsgängen der Berufskollegs und zur Sekundarstufe II der Gesamtschulen und Gymnasien im Kreis Coesfeld anmelden.

Beachten Sie hierzu bitte den Flyer „schüler-online“ (siehe "Downloads"). Sie bekommen ihn auch zum Halbjahreszeugnis an Ihrer bisherigen Schule und bei den Informationsveranstaltungen der Berufskollegs.

Übersicht über die Bildungsangebote

Im Bereich "Downloads" stellen wir Ihnen den Flyer "Bildungsangebote der Berufskollegs des Kreises Coesfeld" zum Download zur Verfügung.

Hinweis

Ausführliche Informationen zu den Bildungsgängen an den Berufskollegs erhalten Sie über die Internetangebote der Berufskollegs, die Internet-Adressen sind unten angegeben:

Coesfeld

Oswald-von-Nell-Breuning-Berufskolleg,
Bahnhofstr. 33,
Tel.: 02541-94 230,
Oswald-von-Nell-Breuning-Berufskolleg Coesfeld

Pictorius-Berufskolleg,
Borkener Str. 23,
Tel.: 02541-9 54 83 30,
Pictorius-Berufskolleg Coesfeld

Lüdinghausen

Richard-von-Weizsäcker-Berufskolleg,
Auf der Geest 2, Tel.: 02591-23 98 0,
Richard-von-Weizsäcker-Berufskolleg, Schulort Lüdinghausen

Dülmen

Richard-von-Weizsäcker-Berufskolleg,
Friedrich-Ruin-Str. 61, Tel.: 02594-7 83 03 0,
Richard-von-Weizsäcker-Berufskolleg, Schulort Dülmen
Anmeldung zu den Berufskollegs, Bildungsgänge https://serviceportal.kreis-coesfeld.de:443/dienstleistungen-alle/-/egov-bis-detail/dienstleistung/579/show
40 - Schule, Bildung und Kultur
Schützenwall 18 48653 Coesfeld
Telefon 02541 18-4000
Fax 02541 18-4099