Aktueller Hinweis

Um die dynamische Verbreitung des Corona-Virus zu verlangsamen hat der Kreis Coesfeld den Publikumsverkehr in publikumsintensiven Bereichen eingeschränkt. Alle Bürgerinnen und Bürger werden dringlich gebeten, die persönlichen Besuche in die Kreisverwaltung auf ein Mindestmaß zu reduzieren. Das heißt, dass sie Anliegen möglichst per Telefon, E-Mail, Brief oder Einwurf von Unterlagen erledigen.
Nähere Informationen finden Sie auf unserer Seite "Öffnungszeiten".

BIS: Templatebasierte Anzeige (alt)

 

Geflügelpest

Die Geflügelpest wird als aviäre Influenza, auch Vogelgrippe und als HPAI (Highly Pathogenic Avian Influenza) bezeichnet. Sie ist eine durch Viren hervorgerufene Tierseuche, von der Hühner, Puten, Gänse, Enten, wildlebende Wasservögel und andere Vögel im Freiland und in menschlicher Obhut betroffen sein können. Bei einer Infektion mit den aggressiveren Virusstämmen führt sie meist zum Tod der infizierten Vögel.

Nach einer aktuellen Risikobewertung des Friedrich-Löfler-Instituts (FLI) aus Herbst 2021 stuft das FLI das Risiko der Einschleppung der Geflügelpest in unsere Hausgfelügelbestände auch in diesem Jahr wieder als hoch ein.

Weitere Hinweise sowie eine Checkliste zur Biosicherheit können Sie den weiteren Hinweisen und den Downloads entnehmen.

Rechtsgrundlagen

Weitere Informationen

Geflügelpest

Die Geflügelpest wird als aviäre Influenza, auch Vogelgrippe und als HPAI (Highly Pathogenic Avian Influenza) bezeichnet. Sie ist eine durch Viren hervorgerufene Tierseuche, von der Hühner, Puten, Gänse, Enten, wildlebende Wasservögel und andere Vögel im Freiland und in menschlicher Obhut betroffen sein können. Bei einer Infektion mit den aggressiveren Virusstämmen führt sie meist zum Tod der infizierten Vögel.

Nach einer aktuellen Risikobewertung des Friedrich-Löfler-Instituts (FLI) aus Herbst 2021 stuft das FLI das Risiko der Einschleppung der Geflügelpest in unsere Hausgfelügelbestände auch in diesem Jahr wieder als hoch ein.

Weitere Hinweise sowie eine Checkliste zur Biosicherheit können Sie den weiteren Hinweisen und den Downloads entnehmen.

Geflügelpest, Pest, Krankheit, Tierseuchen, Seuche, Seuchen, Geflügel, Vogel, Vögel, Hühner, AI, aviäre Influenza https://serviceportal.kreis-coesfeld.de:443/dienstleistungen-alle/-/egov-bis-detail/dienstleistung/636/show
39 - Veterinärdienst und Lebensmittelüberwachung
Daruper Straße 5 48653 Coesfeld
Telefon 02541 18-3912
Fax 02541 18-3999

Frau

Dr. med. vet.

Corinna

Steinmann-Chavez

15 (Coesfeld, Daruper Str. 5)

02541 18-3921
corinna.steinmann-chavez@kreis-coesfeld.de

Frau

Dr. med. vet.

Ursula

Rehring

stellv. Abteilungsleitung

206 (Coesfeld, Daruper Str. 5)

02541 18-3922
ursula.rehring@kreis-coesfeld.de