Wunschkennzeichen

Unabhängig vom Wohnort im Kreisgebiet kann zwischen den Erkennungszeichen COE und LH gewählt werden.
Bei der Kennzeichenauswahl dürfen generell - auch bei „H“-Kennzeichen und Saisonkennzeichen - nur maximal 8 Zeichen verwendet werden. Dabei ist zu berücksichtigten, dass bei historischen Kennzeichen für das „H“ sowie bei Saisonkennzeichen für den Zulassungszeitraum bereits 1 Zeichen benötigt wird, so dass bei diesen Kennzeichenarten nur noch 7 Zeichen zur freien Verfügung stehen.
Wenn Sie eine bestimmte Buchstaben-/Ziffern-Kombination auf Ihrem Kennzeichen wünschen, versuchen wir, Ihnen weiter zu helfen.
Sie können Ihre Wunsch-Kombination der Zulassungsbehörde mitteilen. Es wird geprüft, ob die Zuteilung des gewünschten Kennzeichens rechtlich zulässig ist und das Kennzeichen zur Verfügung steht. Sofern dies der Fall ist, steht Ihnen das gewünschte Kennzeichen dann maximal drei Monate zur Verfügung.
LH-Kennzeichen können bis auf Weiteres nur Online reserviert werden.

Es kann kein Rechtsanspruch auf die Zuteilung eines bestimmten Kennzeichens geltend gemacht werden (§ 8 Abs. 1 Fahrzeug-Zulassungsverordnung).
Wunschkennzeichen werden nur der Person zugeteilt, die die Reservierung vorgenommen hat. Die Weitergabe von reservierten Kennzeichen an andere Personen ist nicht möglich. Daher sollten Reservierungen nur für den persönlichen Bedarf vorgenommen werden.
Die Zulassungsstelle behält sich vor, bei mehr als drei Reservierungen auf eine Person, die älteste Reservierung zu löschen. Das gilt auch für Reservierungen mit unstimmigen Personendaten.

Rechtsgrundlagen allgemein

Es kann kein Rechtsanspruch auf die Zuteilung eines bestimmten Kennzeichens geltend gemacht werden.

Ihr Weg zur Antragstellung


Gebühren

Die Gebühr für das reservierte Kennzeichen in Höhe von EUR 10,20 (Wunschkennzeichen) + EUR 2,60 (Vorabreservierung) wird erst bei Zulassung des Fahrzeuges erhoben.

Es hilft Ihnen weiter

Zuständige Organisationseinheiten