Fahrzeugbrief verloren/unbrauchbar/gestohlen

Ihr Fahrzeugbrief ist unbrauchbar, wurde gestohlen oder Sie haben ihn verloren.

Verwaltungsspezifische Informationen:

  • Gültiger Personalausweis, ggfls. schriftliche Vollmacht sowie Ausweis des Bevollmächtigten und des Vollmachtgebers. Bei Ausländern (auch EU-Bürger) zusätzlich eine gültige Aufenthaltserlaubnis
  • Bei juristischen Personen, Firmen: Handels-/Vereinsregisterauszug und Gewerbeanmeldung, ggfls. schriftliche Vollmacht sowie Ausweis des Bevollmächtigten

Zusätzlich bei unbrauchbarem Brief:

  • Den alten Fahrzeugbrief

Zusätzlich bei gestohlenem Brief:

  • Eine schriftliche Bestätigung der Polizei über die Diebstahlsanzeige, darin muss aufgeführt sein, dass der Fahrzeugbrief für das Fahrzeug mit dem amtlichen Kennzeichen COE - ..... gestohlen worden ist

Zusätzlich bei verlorenem Brief:

  • Eine Versicherung an Eides Statt über den Verlust des Fahrzeugbriefes. Diese Erklärung kann nur vom Fahrzeughalter persönlich vor einem Notar oder in der Zulassungsstelle abgegeben werden. In der Zulassungsstelle ist für die Versicherung an Eides Statt eine Gebühr von 30,70 € zu entrichten.

Rechtsgrundlagen allgemein

  • § 12 Fahrzeug-Zulassungsverordnung (FZV) 

Formulare

Ihr Weg zur Antragstellung


Gebühren

Die Gebühr beträgt 27,60 €; ggf. zusätzlich 30,70 € Versicherung an Eides Statt bei Verlust.


Es hilft Ihnen weiter

Zuständige Organisationseinheit

36 - Straßenverkehr

Kreuzweg 27
48249 Dülmen

E-Mail: strassenverkehrsaufsicht@kreis-coesfeld.de