Aktueller Hinweis

Um die dynamische Verbreitung des Corona-Virus zu verlangsamen hat der Kreis Coesfeld den Publikumsverkehr in publikumsintensiven Bereichen eingeschränkt. Alle Bürgerinnen und Bürger werden dringlich gebeten, die persönlichen Besuche in die Kreisverwaltung auf ein Mindestmaß zu reduzieren. Das heißt, dass sie Anliegen möglichst per Telefon, E-Mail, Brief oder Einwurf von Unterlagen erledigen.
Nähere Informationen finden Sie auf unserer Seite "Öffnungszeiten".

BIS: Templatebasierte Anzeige (alt)

 

Wechselkennzeichen

  • Zuteilung nur für 2 Fahrzeuge der gleichen Fahrzeugklasse (z.B 2 PkW, 2 Kräder)
  • Das Kennzeichen besteht aus einem gmeinsamen Kennzeichenteil (wechselt mit dem Fahrzeug) und einem fahrzeugbezogenen Kennzeichenteil (ist fest am Fahrzeug angebracht).
  • Der gemeinsame Teil des Wechselkennzeichens darf zur selben Zeit nur an einem Fahrzeug geführt werden.
  • Fahrzeuge dürfen nur mit vollständigen Kennzeichen (gemeinsamer + fahrzeugbezogener Teil) am öffentlichen Straßenverkehr teilnehmen.
  • Jedes Fahrzeug wird einzeln zugelassen; die Zulassung kann zeitlich unabhängig voneinander erfolgen.
  • Wechselkennzeichen können auch für Oldtimer oder Fahrzeuge mit Sondernutzung (z.B. Taxen, Mietwagen) zugeteilt werden.
  • Saisonkennzeichen, rote Kennzeichen, Kurzzeitkennzeichen, Ausfuhrkennzeichen oder grüne Kennzeichen können als Wechselkennzeichen nicht zugeteilt werden.

Rechtsgrundlagen

StVZO, FZV

Unterlagen

Neben den üblichen Zulassungsunterlagen ist für jedes Fahrzeug eine EVB-Nummer vorzulegen.

Die EVB-Nummer muss das Merkmal für ein Wechselkennzeichen enthalten.

Kosten

Die üblichen Zulassungsgebühren erhöhen sich um 6 € je Fahrzeug.

Hinweis:

Für die besonderen Kennzeichenausstattungen und -rahmen können bis zu 97 € Kosten beim Schilderpräger gerechnet werden. Jedes Fahrzeug wird versteuert. Die Höhe der Kfz.-Steuer ändert sich gegenüber einer Einzelzulassung nicht.

Wechselkennzeichen
  • Zuteilung nur für 2 Fahrzeuge der gleichen Fahrzeugklasse (z.B 2 PkW, 2 Kräder)
  • Das Kennzeichen besteht aus einem gmeinsamen Kennzeichenteil (wechselt mit dem Fahrzeug) und einem fahrzeugbezogenen Kennzeichenteil (ist fest am Fahrzeug angebracht).
  • Der gemeinsame Teil des Wechselkennzeichens darf zur selben Zeit nur an einem Fahrzeug geführt werden.
  • Fahrzeuge dürfen nur mit vollständigen Kennzeichen (gemeinsamer + fahrzeugbezogener Teil) am öffentlichen Straßenverkehr teilnehmen.
  • Jedes Fahrzeug wird einzeln zugelassen; die Zulassung kann zeitlich unabhängig voneinander erfolgen.
  • Wechselkennzeichen können auch für Oldtimer oder Fahrzeuge mit Sondernutzung (z.B. Taxen, Mietwagen) zugeteilt werden.
  • Saisonkennzeichen, rote Kennzeichen, Kurzzeitkennzeichen, Ausfuhrkennzeichen oder grüne Kennzeichen können als Wechselkennzeichen nicht zugeteilt werden.

Rechtsgrundlagen

StVZO, FZV

Neben den üblichen Zulassungsunterlagen ist für jedes Fahrzeug eine EVB-Nummer vorzulegen.

Die EVB-Nummer muss das Merkmal für ein Wechselkennzeichen enthalten.

Die üblichen Zulassungsgebühren erhöhen sich um 6 € je Fahrzeug.

Hinweis:

Für die besonderen Kennzeichenausstattungen und -rahmen können bis zu 97 € Kosten beim Schilderpräger gerechnet werden. Jedes Fahrzeug wird versteuert. Die Höhe der Kfz.-Steuer ändert sich gegenüber einer Einzelzulassung nicht.

Kfz.-Zulassung, Kfz.-Anmeldung https://serviceportal.kreis-coesfeld.de:443/dienstleistungen-alle/-/egov-bis-detail/dienstleistung/755/show