Gesetzliche Änderungen zur Vergabe von Kurrzeitkennzeichen ab 01.04.2015

Zum 01.04.2015 ändern sich die gesetzlichen Vorgaben für die Vergabe von Kurzzeitkennzeichen. Ab 01.04.2015 werden Kurzzeitkennzeichen nur noch an Fahrzeuge mit gültiger Typgenehmigung oder Betriebserlaubnis und nur mit gültiger Hauptuntersuchung vergeben.

Für Fahrzeuge, die keine gültige Hauptuntersuchung haben, wird das Kurzzeitkennzeichen nur für die Fahrt zur nächstgelegenen Untersuchungsstelle im Zulassungsbezirk und zurück zur Zulassungsstelle ausgegeben.

Ab 01.04.2015 kann auch die Zulassungsstelle am Standort des Fahrzeuges Kurzzeitkennzeichen ausgeben. Dieses war aufgrund der gesetzlichen Regelung bisher nicht möglich. Weiterhin können Kurzzeitkennzeichen bei der Zulassungsstelle des Wohnortes des Halters/der Halterin beantragt werden.