Zentrale Vergabestelle

Der Kreis Coesfeld ist in vielen seiner Aufgabenfelder als öffentlicher Auftraggeber tätig. Mit dem Ziel der Vereinheitlichung und Optimierung der Vergabeverfahren hat der Kreis Coesfeld zum 01.01.2014 eine Zentrale Vergabestelle eingerichtet. Diese kümmert sich um folgende Fragestellungen: Erfolgen die Ausschreibungen und Auftragsvergaben an die jeweiligen Firmen nach einheitlichen Kriterien und werden die nach den Grundsätzen des Vergaberechts erforderlichen Kriterien zu Transparenz und Wirtschaftlichkeit der Vergabeverfahren eingehalten?

Aufgabe der Zentralen Vergabestelle ist die Durchführung des formellen Vergabeverfahrens aller beschränkten, öffentlichen und EU-weiten Ausschreibungen sowohl von Liefer- und Dienstleistungen als auch von Bauleistungen des Kreises Coesfeld. Während der Angebotsphase ist die Zentrale Vergabestelle insbesondere erster Ansprechpartner für die Bieter. Zudem steht sie den Fachabteilungen bei vergaberechtlichen Fragen beratend zur Seite. Des Weiteren übernimmt die Zentrale Vergabestelle folgende Aufgaben:

  • Zusammenstellung der Vergabeunterlagen sowie deren Bereitstellung
  • Sammlung der Angebote und die Durchführung der Submission
  • Prüfung formaler Kriterien einschließlich der Vollständigkeit der Vergabeunterlagen
  • Durchführung der gesetzlich vorgeschriebenen Anfragen, Bekanntmachungen und Veröffentlichungen.

Die inhaltliche, fachliche und rechnerische Prüfung sowie die abschließende Auftragsvergabe erfolgt durch die jeweilige ausschreibende Fachabteilung. Durch die Trennung von formalen und inhaltlichen bzw. fachlichen Gesichtspunkten im Vergabeverfahren wird ein wesentlicher Beitrag zur Vorbeugung von Korruption geleistet.

Aktuelle Ausschreibungen

Unter dem folgenden Link finden Sie Informationen zu aktuellen Ausschreibungen, Beschaffungsabsichten und vergebenen Aufträgen des Kreises Coesfeld:

Elektronische Vergabe

Die Ausschreibungen des Kreises Coesfeld werden auf der Vergabeplattform "Vergabemarktplatz NRW" veröffentlicht. Über diese Plattform werden sämtliche Vergabeunterlagen elektronisch zur Verfügung gestellt und können kostenlos und unverbindlich eingesehen sowie heruntergeladen werden. Eine Übersendung in Papierform entfällt. Zudem findet die Bieterkommunikation über die Plattform statt. Für die Teilnahme an einem Ausschreibungsverfahren ist eine einmalige, ebenfalls kostenlose Registrierung erforderlich. Eine zustätzliche Software ist nicht erforderlich.

Obwohl der Zugriff auf die Vergabeunterlagen auch ohne Registrierung möglich ist, wird eine kostenlose Registrierung Ihres Unternehmens empfohlen, da Sie hierdurch automatisch aktuelle Nachrichten zum Vergabeverfahren, beispielsweise Bieterfragen, Änderungen der Vergabeunterlagen oder Terminverschiebungen, erhalten. Sollten Sie ohne eine Registrierung auf die Vergabeunterlagen zugreifen, liegt die Information über aktuelle Änderungen in Ihrer eigenen Verantwortung.

Bei Fragen oder Problemen hinsichtlich der Vergabeplattform können Sie sich gerne an die unten genannten Ansprechpartner(innen) wenden. Zudem steht Ihnen seitens der Vergabeplattform das Support-Center für Unternehmen zur Verfügung.

Rechtsgrundlagen

Eine Sammlung der einschlägigen Vergaberechtsvorschriften finden Sie unter https://www.vergabe.nrw.de/vergaberechtvorschriften .

Es hilft Ihnen weiter

Zuständige Organisationseinheit

14 - Rechnungsprüfung

Friedrich-Ebert-Straße 7
48653 Coesfeld