Aktueller Hinweis

Um die dynamische Verbreitung des Corona-Virus zu verlangsamen hat der Kreis Coesfeld den Publikumsverkehr in publikumsintensiven Bereichen eingeschränkt. Alle Bürgerinnen und Bürger werden dringlich gebeten, die persönlichen Besuche in die Kreisverwaltung auf ein Mindestmaß zu reduzieren. Das heißt, dass sie Anliegen möglichst per Telefon, E-Mail, Brief oder Einwurf von Unterlagen erledigen.
Nähere Informationen finden Sie auf unserer Seite "Öffnungszeiten".

BIS: Templatebasierte Anzeige (alt)

 

Trichinenprobenentnahme

Trichinenprobenentnahme

Die Trichinenprobenentnahme kann nach geltendem Recht durch die zuständige Behörde auf den Jäger mit gültigem Jahresjagdschein übertragen werden. Voraussetzung für die Übertragung sind die Zuverlässigkeit des Antragstellers sowie eine Schulung zur Entnahme und Kennzeichnung der Trichinenproben. Bei einem Jagdscheininhaber wird von der notwendigen Zuverlässigkeit ausgegangen, sofern keine Anhaltspunkte vorliegen, die Zweifel aufkommen lassen.

Der Antrag zur Beauftragung ist schriftlich bei der Abteilung Veterinärdienst und Lebensmittelüberwachung des Kreises Coesfeld einzureichen. Dem Antrag ist ein Nachweis über die Schulung und eine Kopie des Jagdscheines beizufügen.  Das Antragsformular finden Sie weiter unten auf dieser Seite.

Rechtsgrundlagen

Kosten

  • 25,00 € für die Übertragung zur Trichinenprobenentnahme
  • 7,95 € für jede Trichinenprobe (Gebühren für Tiere aus NRW werden derzeit vom Land NRW übernommen)
  • 14,10 € für die Abgabe oder Entnahme der Trichinenproben bei einem amtlichen Tierarzt vor Ort
Trichinenprobenentnahme

Die Trichinenprobenentnahme kann nach geltendem Recht durch die zuständige Behörde auf den Jäger mit gültigem Jahresjagdschein übertragen werden. Voraussetzung für die Übertragung sind die Zuverlässigkeit des Antragstellers sowie eine Schulung zur Entnahme und Kennzeichnung der Trichinenproben. Bei einem Jagdscheininhaber wird von der notwendigen Zuverlässigkeit ausgegangen, sofern keine Anhaltspunkte vorliegen, die Zweifel aufkommen lassen.

Der Antrag zur Beauftragung ist schriftlich bei der Abteilung Veterinärdienst und Lebensmittelüberwachung des Kreises Coesfeld einzureichen. Dem Antrag ist ein Nachweis über die Schulung und eine Kopie des Jagdscheines beizufügen.  Das Antragsformular finden Sie weiter unten auf dieser Seite.

  • 25,00 € für die Übertragung zur Trichinenprobenentnahme
  • 7,95 € für jede Trichinenprobe (Gebühren für Tiere aus NRW werden derzeit vom Land NRW übernommen)
  • 14,10 € für die Abgabe oder Entnahme der Trichinenproben bei einem amtlichen Tierarzt vor Ort
Trichinen, Probe, Entnahme, Wild, Wildbrethygiene, Wildbret, Beauftragung, Wildfleisch, Wildschwein, Wildursprungsschein, Wildmarken https://serviceportal.kreis-coesfeld.de:443/mitarbeitende/-/egov-bis-detail/dienstleistung/18041/show
39 - Veterinärdienst und Lebensmittelüberwachung
Daruper Straße 5 48653 Coesfeld
Telefon 02541 18-3912
Fax 02541 18-3999

Frau

Karin

Mennemann

007 (Coesfeld, Daruper Str. 5)

02541 18-3911
karin.mennemann@kreis-coesfeld.de