Aktueller Hinweis

Um die dynamische Verbreitung des Corona-Virus zu verlangsamen hat der Kreis Coesfeld den Publikumsverkehr in publikumsintensiven Bereichen eingeschränkt. Alle Bürgerinnen und Bürger werden dringlich gebeten, die persönlichen Besuche in die Kreisverwaltung auf ein Mindestmaß zu reduzieren. Das heißt, dass sie Anliegen möglichst per Telefon, E-Mail, Brief oder Einwurf von Unterlagen erledigen.
Nähere Informationen finden Sie auf unserer Seite "Öffnungszeiten".

BIS: Templatebasierte Anzeige (alt)

 

Jugendleiterausbildung (JULEICA)

Kinder- und Jugendarbeit ist auf das ehrenamtliche Engagement von jungen Menschen angewiesen. Um diesen Personenkreis auf die ehrenamtliche Mitarbeit in der Kinder- und Jugendarbeit vorzubereiten, ist eine entsprechende Aus- und Weiterbildung sinnvoll und notwendig.

Inhalte von Schulungen sollten sein:

  • Methoden der Jugendarbeit
  • Situationen und Verhalten von Kindern und Jugendlichen in der Gesellschaft
  • Gruppenpädagogik
  • Rechts- und Versicherungsfragen
  • organisatorische Hilfen für Jugendgruppenleiterinnen und -leiter
    praktische Durchführung von Jugendarbeit
  • Antragsverfahren und Förderungsmöglichkeiten in der Jugendarbeit
  • Erste Hilfe
  • aktuelle und neue Jugendthemen.

Unter diesen Voraussetzungen fördert der Kreis Coesfeld entsprechende Angebote mit einem Zuschuss von bis zu 21,50 EUR pro Tag und Teilnehmer.

Die genauen Förderungsvoraussetzungen sind dem Kinder- und Jugendförderplan des Kreises Coesfeld (s. Downloads) zu entnehmen.

Ortsrecht

1. Kinder- und Jugendförderplan - Förderbestimmungen

Rechtsgrundlagen allgemein

  1. Sozialgesetzbuch (SGB) - Achtes Buch (VIII) - Kinder- und Jugendhilfe
  2. Gesetz zur Förderung der Jugendarbeit, Jugendsozialarbeit und des erzieherischen Kinder- und Jugendschutzes (KJFÖG)
  3. Gesetz zur Gewährung von Sonderurlaub für ehrenamtliche Mitarbeiter in der Jugendhilfe (Sonderurlaubsgesetz) vom 31. Juli 1974 (GV. NW. S. 768), zuletzt geändert durch Gesetz vom 25.09.2001 (GV. NRW. S. 708)
  4. Ausbildungsempfehlungen für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Kinder- und Jugendarbeit im Kreis Coesfeld (erarbeitet von der „Arbeitsgemeinschaft Jugendarbeit“ im Kreis Coesfeld / siehe Downloads)
  5. Vereinbarung der Obersten Landesjugendbehörden zur Einführung einer Card für Jugendleiterinnen und Jugendleiter

Unterlagen

  • formgerechter Antrag
  • Teilnehmerliste
  • detailliertes Schulungsprogramm mit Zeitangaben
  • Beleg der Übernachtungsstätte
Jugendleiterausbildung (JULEICA)

Kinder- und Jugendarbeit ist auf das ehrenamtliche Engagement von jungen Menschen angewiesen. Um diesen Personenkreis auf die ehrenamtliche Mitarbeit in der Kinder- und Jugendarbeit vorzubereiten, ist eine entsprechende Aus- und Weiterbildung sinnvoll und notwendig.

Inhalte von Schulungen sollten sein:

  • Methoden der Jugendarbeit
  • Situationen und Verhalten von Kindern und Jugendlichen in der Gesellschaft
  • Gruppenpädagogik
  • Rechts- und Versicherungsfragen
  • organisatorische Hilfen für Jugendgruppenleiterinnen und -leiter
    praktische Durchführung von Jugendarbeit
  • Antragsverfahren und Förderungsmöglichkeiten in der Jugendarbeit
  • Erste Hilfe
  • aktuelle und neue Jugendthemen.

Unter diesen Voraussetzungen fördert der Kreis Coesfeld entsprechende Angebote mit einem Zuschuss von bis zu 21,50 EUR pro Tag und Teilnehmer.

Die genauen Förderungsvoraussetzungen sind dem Kinder- und Jugendförderplan des Kreises Coesfeld (s. Downloads) zu entnehmen.

Ortsrecht

1. Kinder- und Jugendförderplan - Förderbestimmungen

Rechtsgrundlagen allgemein

  1. Sozialgesetzbuch (SGB) - Achtes Buch (VIII) - Kinder- und Jugendhilfe
  2. Gesetz zur Förderung der Jugendarbeit, Jugendsozialarbeit und des erzieherischen Kinder- und Jugendschutzes (KJFÖG)
  3. Gesetz zur Gewährung von Sonderurlaub für ehrenamtliche Mitarbeiter in der Jugendhilfe (Sonderurlaubsgesetz) vom 31. Juli 1974 (GV. NW. S. 768), zuletzt geändert durch Gesetz vom 25.09.2001 (GV. NRW. S. 708)
  4. Ausbildungsempfehlungen für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Kinder- und Jugendarbeit im Kreis Coesfeld (erarbeitet von der „Arbeitsgemeinschaft Jugendarbeit“ im Kreis Coesfeld / siehe Downloads)
  5. Vereinbarung der Obersten Landesjugendbehörden zur Einführung einer Card für Jugendleiterinnen und Jugendleiter
  • formgerechter Antrag
  • Teilnehmerliste
  • detailliertes Schulungsprogramm mit Zeitangaben
  • Beleg der Übernachtungsstätte
Gruppenleiter/innen, Kinder- und Jugendarbeit https://serviceportal.kreis-coesfeld.de:443/suche/-/egov-bis-detail/dienstleistung/494/show
51 - Jugendamt
Schützenwall 10 48653 Coesfeld
Telefon 02541 18-5200
Fax 02541 18-5299

Herr

Michael

Werremeier

108 (Coesfeld, Schützenwall 10)

02541 18-5232
michael.werremeier@kreis-coesfeld.de

Frau

Jessica

Beeke

108 (Coesfeld, Schützenwall 10)

02541 18-5231
jessica.beeke@kreis-coesfeld.de